Diese Seite Drucken

Kaufhaus Innenstadt Rottenburg am Neckar

Kaufhaus Innenstadt – unter diesem Signet steht seit 2009 eine Initiative der WTG gemeinsam mit dem Handels und Gewerbeverein 1861 e.V. und der Stadt Rottenburg am Neckar.

Kaufhaus Innenstadt Logo

Illumination der Altstadt

Auf Rottenburg ist Verlass

Die Veränderungen im Handel machen auch vor Rottenburg am Neckar nicht halt. Große Handelszentren und Onlinehandel fordern auf, noch aktiver zu werden. Wir müssen die unbestreitbaren Vorteile des inhabergeführten Fachhandels wie persönliche Beratung, Service und vertiefte Beratung in den Vordergrund stellen.

Handel, WTG und Kommune setzen wie in einem Kaufhaus gemeinsam definierte Ziele um und starten Aktionen zur Steigerung der Attraktivität und der Aufenthaltsqualität. Verschiedene Maßnahmen wie die neue Marketing-Plattform "Schaufenster Rottenburg", die Aktion "Auf Rottenburg ist Verlass" mit Service- und Verlässlichkeitskriterien wurden bereits umgesetzt.

Im Herbst 2012 startete die Marketing-Kampagne "Einkaufen mit Flair". Seit Herbst 2013 werden Spots in den Kinos der Region geschaltet. Bänke in der Fußgängerzone und die Beteiligung an einer Winterbeleuchtung des HGV erhöhen die Aufenthaltsqualität. 

Finanziert werden die Aktivitäten von KIR über die 2011 von der Stadt beschlossenen Sondernutzungssatzung. Hier werden Werbeaufsteller, Markisen / Schirme sowie Warenauslagen von Geschäften, die in den öffentlichen Raum hineinragen, gebührenpflichtig. Die Einnahmen aus dem Altstadtbereich fließen direkt an KIR.  KIR hatte auch eine weitere Funktion. Wir waren uns sehr bewusst, dass kleine Geschäfte eine größere Notwendigkeit haben, sich nach außen durch Warenpräsentation o.a. darzustellen, um gegen die Großen eine Chance zu haben. Je nach Größe des Geschäftes und dem Grad der Aktivität des Geschäftes werden hier die Sondernutzungsgebühren über KIR reduziert.

Verschiedene Unterlagen über die Sondernutzung finden Sie hier:

Anhang: Reduktion durch Kaufhaus Rottenburg - ab 2014
Anhang: Sondernutzungssatzung mit Gebührentabelle
Anhang: Bereich der Altstadtsatzung (nur in dieser Zone 1 sind Reduzierungen möglich)

Die Altstadt wird ruhiger

Seit Dezember 2013 wird die Befahrbarkeit der Königstraße je nach Tageszeit mit Poller eingeschränkt. Zwischen 7 und11 Uhr ist der Anlieferverkehr erlaubt, danach gehört die Fußgängerzone auch den Fußgängern. 

Weitergehende Informationen erhalten Sie bei der WTG.

 Highlights Wirtschaft

Keine News im Moment

Stadtradeln 2016
Worum geht’s? Rottenburg radelt für ein gutes Klima! Radeln Sie in den drei W...
[more...]

Öffentliche Stadtführungstermine 2016
  Unsere nächsten öffentlichen Führungen: Gertrud Anna von Ho...
[more...]

Kostenlos surfen in der Innenstadt
Der Griff zum Smartphone ist für viele heute aus dem Alltagsleben nicht mehr wegzudenken. Schn...
[more...]