Themenführungen

Wollten Sie schon mal einen Blick hinter Gefängnismauern werfen, die vier Gänge eines Menüs in verschiedenen Restaurants genießen oder einen der schönsten Gärten der Region besichtigen? Worauf warten Sie? Buchen Sie die entsprechende Themenführung! Für alle Themenführungen ist eine Anmeldung bei der WTG Tourist-Information oder eine Ticketbuchung im Ticketportal Reservix zwingend erforderlich. 

Führungen im Garten von Professor Doschka

Die Termine für 2021 finden Sie im Ticketportal Reservix

Das Gartenparadies von Professor Doschka am Rande der Ortschaft Dettingen bei Rottenburg ist weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt. Auf einer Fläche von über vier Hektar wurde ein Kunstwerk geschaffen, das seinesgleichen sucht. Pflanzen aus ganz Europa werden liebevoll zusammengesucht und in Dettingen eingepflanzt. So entstehen Gartenkunstwerke wie der Seerosenteich vom berühmtem französischen Maler Claude Monet inmitten der Schwäbischen Alb. Lassen Sie sich von der Perfektion und Begeisterung Professor Doschkas mitreißen und entdecken Sie ein echtes Gartenjuwel bei einer kurzweiligen Führung. Professor Doschka wird danach für Fragen zur Verfügung stehen und seine Publikationen signieren.

Prof. Doschka | Dauer: ca. 2 Stunden | Treffpunkt: wird bei der Buchung bekannt | Anmeldung erforderlich 

Führungen durch das Schloss Weitenburg

Das Schloss Weitenburg thront herrlich über dem romantischen Neckartal. Von dort genießen Sie Fernblicke bis weit in den Schwarzwald und zur Schwäbischen Alb. Im Jahr 1062 das erste Mal urkundlich erwähnt, bietet eine Führung in diesem Schloss einen besonderen und einmaligen Einblick in die heutigen Räumlichkeiten. Nach der Führung genießen Sie eine „Afternoon Tea Time“ nach englischem Vorbild im Restaurant mit Blick über das Neckartal. Eine Anmeldung bei der WTG bis eine Woche vor Führungsbeginn ist hierfür notwendig.

Baron von Rassler | Dauer: ca. 2,5 Stunden | Treffpunkt: Schloss Weitenburg, Haupteingang, Weitenburg 1, Starzach | max. 25 Personen, Anmeldung erforderlich

Führungen in der Justizvollzugsanstalt Rottenburg

- bis auf Weiteres nicht möglich - 

Die Justizvollzugsanstalt (JVA) Rottenburg befindet sich im alten Schloss der Stadt und wird daher auch umgangssprachlich als „Schloss 1“, der Adresse der Anstalt, benannt. Zu Zeiten der Römer befand sich auf dem heutigen JVAGelände das Kapitol der Stadt Sumelocenna. Werfen Sie einen Blick hinter die dicken Mauern und Stacheldrahtrollen und entdecken Sie eine Welt, die Sie vielleicht nur aus dem Fernsehen kennen.

Justizvollzugsanstalt, Haupteingang, Schloss 1, Rottenburg-Innenstadt, Zufahrt über Berliner Straße | Dauer: ca. 1,5 Stunden | Bitte Ausweis zur Führung mitbringen |  Teilnahme ab 18 Jahren | max. 25 Personen | Anmeldung erforderlich 

Kellerführungen

Diese Führung führt in die Rottenburger „Unterwelt“. Unter den Häusern von Rottenburg am Neckar befinden sich zahlreiche alte gewölbte Weinkeller aus dem 14. bis 16. Jahrhundert, die beide Stadtbrände überstanden haben – aber auch Bier- und Eiskeller. Entdecken Sie gemeinsam mit unserem Kellerführer das Unscheinbare und Geheimnisvolle unter der Stadt. Bitte beachten: Trittsicherheit und gutes Schuhwerk ist erforderlich. Die Keller sind über teils steile Treppen zu begehen. Eine Taschenlampe ist empfehlenswert. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr.

 Ekkehard Kaupp, Tanja Schall | Dauer: ca. 2 Stunden | Treffpunkt: Marktplatz am Dom | max. 25 Personen | Anmeldung erforderlich

Hinweis:

Für die Teilnahme an einer Themenführung ist eine frühzeitige Anmeldung unter der Telefonnummer 07472/916-236, per Email an  info@wtg-rottenburg.de oder eine Ticketbuchung im Ticketportal Reservix notwendig.